DasMedium

Vision 2050

DieMitte

Agenda 2050

Der größte Skandal

 Posted by cb on 27. August 2011 at 11:55  Aktuell
Aug 272011
 

Nicht die Skandale sind der Skandal, sondern unser System…

Über kaum etwas erregen wir uns so sehr, wie über Korruption und diverse Skandale. Oft geht es dabei immerhin um Millionen… Verfehlte Politik kostet uns allerdings Milliarden! Und zwar nicht nur, wenn es um diverse „Rettungsschirme“ auf beiden Seiten des Atlantiks geht…. Auch in Österreich werden durch schlechte Politik Milliarden vergeudet. Der ehemalige Rechnungshofpräsident Franz Fiedler etwa, ortete allein im Bereich der Gesundheit ein Einsparungspotential von 4 Milliarden Euro. Von einer „Verwaltungsreform“, die diesen Namen wirklich verdiente, ganz zu schweigen! Und auch unser Bildungssystem zählt leider zu den teuersten – während die Resultate mittelmäßig sind.

Wir brauchen anständige Politiker. Wir brauchen aber auch fähige Politiker. Und deshalb sollten wir diese auch ordentlich bezahlen. Weil man ansonsten einfach eine „negative Auslese“ (nur wer sonst nichts „wird“, geht in die Politik) bekommt – und weil so außerdem auch die Gefahr der Bestechlichkeit reduziert würde… Daher: Lieber mehr Geld für die wirklich wichtigen Politiker, dafür aber viel weniger für die Parteien! (Der größte Skandal ist ja leider gar nicht die illegale Politiker- und Parteienfinanzierung – der eigentliche Skandal ist, was bei uns in dieser Hinsicht alles „legal“ ist…)

Eigentlich sollten die Bürger Politikern, die Milliarden (an Steuergeldern) einsparen, Erfolgsprämien zahlen – notfalls in Millionenhöhe. Unser Neid schadet uns selbst. Jene, denen wir die Vertretung unserer Interessen anvertrauen, müssten eigentlich wirklich eine Elite darstellen. Und sie sollten auch wirklich motiviert sein!

Der größte Skandal ist unser System, unsere Parteienoligarchie; die mangelhafte Vertretung der Interessen der Bürger. Wir sollten nur die Besten der Besten wählen – und zwar direkt und persönlich! Wir sollten sie fürstlich entlohnen, uns dafür aber auch direkt-demokratische Regulative vorbehalten: Also Volksabstimmungen auf Geheiß einer qualifizierten Zahl von Bürgern als Korrektiv zur Politik!

Wir brauchen also ein besseres Wahlrecht, mehr direkte Demokratie – und weniger Parteienfinanzierung aller Art…

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

   
© 2011 DasMedium Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha