DasMedium

Vision 2050

DieMitte

Agenda 2050

Österreich ist KEINE demokratische Republik

 Posted by admin on 9. April 2011 at 10:02  Aktuell
Apr 092011
 

Müssen die Bürger weiterhin machen, was die Politiker sagen?
Oder sollen die Politiker endlich tun, was die Bürger wollen?

Die Macht der Parteien ist nur geliehen.
Doch sie haben sie veruntreut.
(Wie) können wir sie wieder zurück bekommen?

Österreich IST keine demokratische Republik – sondern ein Parteien- und Verbändestaat.
Das Recht in Österreich geht von den Parteien aus.
DAS ist der eigentliche Skandal.
(Einzelne Korruptionsfälle sind lediglich Symptome dafür.)

Wir müssen das System reformieren – statt Symptome zu bekämpfen.
Nicht einzelne Politiker sind schuld, sondern das Parteienunwesen insgesamt.
(Zumal auch Medien, Wissenschaft und Wirtschaft darin verwickelt sind.)

Nicht einzelne Kriminalfälle sind der Kern des Problems – sondern etwa die ausufernde staatliche Parteienfinanzierung; die “Bestechung” von Medien durch teure Inserate; die Abhängigkeit so genannter “Experten” von ihren parteipolitischen Auftraggebern; und der mangelnde Wettbewerb ganz allgemein.

Die Gewaltentrennung wird in Österreich immer mehr zur Farce. Alle Macht liegt bei den Parteien – und ihren Nutznießern.

Politiker sind keine Volksvertreter, sondern Parteienvertreter. Direkte Demokratie ist kein Regulativ im Dienste der Bürger – sondern eigentlich nur ein weteres Instrument der Parteipolitik.

Die Bürger werden von den Parteien weiterhin als Untertanen betrachtet und entsprechend behandelt!
Wie lange wollen wir uns das noch gefallen lassen?

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)

   
© 2011 DasMedium Impressum Suffusion theme by Sayontan Sinha